INTERIEUR

Innenarchitektur und Design

Privaträume, Verkaufsräume, Markenräume , Wohnräume oder Arbeitsräume müssen verschiedenen Ansprüchen genügen.

Soziale, emotionale und funktionale Nutzen müssen berücksichtigt werden.

Das Budget und Terminplanungen eingehalten, aber auch die Bezugsquellen sind relevant.
Viele Gedanken und Ideen braucht es bis zum fertigen Konzept.

Der Marken Stil-Code gibt Planungssicherheit und Orientierung. Stiltreue Emotionen schaffen Identifikation.

Individuelles Vintage Wohnzimmer Styling mit modernem Sideboard
Home Styling für Privat-Haushalte by Polydual

BRANDSPACES

Unser Eigenheim und unser Arbeitsplatz ist ein identitätsstiftendes „Zuhause“.

Wir nennen es  „Art of Living“ und „Living Workspaces“.

Es ist Ausdruck einer übereinstimmenden Wertehaltung, wenn wir diese Orte nach funktionalen und symbolischem Nutzen gestalten. Die Räume sind demnach Prozess orientiert und zu gleich auch emotional aufgeladen. Jede Infrastruktur lebt mit Systemen und Attributen. Emotionen entspringen der individuellen Vorstellungskraft. Diese werden auf unterschiedlichste Art und Weise sichtbar gemacht.

Die Dinge mit denen wir uns umgeben, sind ein Ausdruck dafür, wie wir wahrgenommen werden möchten. Räume erfüllen verschiedene Zwecke und haben dennoch eine Handschrift – aufregend und ruhig, bescheiden und prunkvoll.

Am Anfang steht die Definition eines Stils.

Dieser Stil verkörpert unsere Werte. Eine Erscheinung des wahrgenommenen und des Selbst-Bildes. 

Innendesigner lassen die ästhetische Einförmigkeit und den banalen Minimalismus hinter sich und betonen die Individualität ihrer Interieurs durch die Zusammenstellung sorgfältig ausgewählter Objekte. Sie füllen Räume mit Gegensätzen, Design, Kunsthandwerk, unkonventionellen Gegenüberstellungen, überraschenden Farben und Materialien. Die Ergebnisse machen die Persönlichkeit des Auftraggebers, seine Erfahrungen und Perspektiven greifbar. Es sind die Beziehungen zwischen Raum, Objekt, Bild und sogar Geist, welche sich positiv auf alles auswirken.

Die bewusst stilvollen Kombinationen aller visuellen Elemente folgen der Logik und Intuition des Designers.

Das Zusammenspiel aller Einzelteile erzeugt jetzt Emotionen.

Dabei geht es weniger um das Verstehen, sondern ums Fühlen.

Die zeitgenössischen Interieurs werden auch „Szenisch“ genannt. Das Verständnis hierfür liegt in der populären Vermarktung vorgefertigten Stilen und Trends. Die vorgefertigten Dekoobjekte aus dem Einrichtungshandel werden in realitätsfremden Umgebungen inszeniert und sind im Alltag kaum zu gebrauchen. Als Ideengeber funktionieren Sie nur bedingt. In der subtilen Anordnung und Auswahl der erworbenen, vererbten, geschenkten Stücke liegt die Kraft. Ein authentisches Erscheinungsbild ist Ausdruck einer Zeit, eines Ortes, und einer Person. Die intuitive Gabe, Hierarchien aufzulösen, Kontraste oder Beziehungen zu schaffen besitzt Polydual. Im Fokus stehen dabei neben der eindrucksvollen Gestaltung, das Verständnis für Prozesse, Abläufe, Anwendbarkeit, Machbarkeit und

ein faires Preis-Leistungs Verhältnis.

Jetzt sind die Fähigkeiten eines Allrounders gefragt.

Runder Button mit dem Polydual Branding Slogan bewusst stilvoll

MIT STIL ZU MEHR  ZUFRIEDENHEIT,  GLÜCK  UND  ERFOLG.